Achim Berlitz

Berlitz

Achim Berlitz

Achim Berlitz wurde 1978 in München geboren. Er trat 1997 als Zeitsoldat in die Bundeswehr ein und wurde zunächst zum Offizier ausgebildet.

Im Rahmen seiner Dienstzeit studierte er ab 2000 an der Universität der Bundeswehr in München im Diplomstudiengang Staats- und Sozial-wissenschaften, den er mit einer Arbeit zur ‚Politischen Theorie’ abschloss.

Indem er sich im Rahmen des Studiums bzw. der Diplomarbeit mit Fragen der Führung auseinandersetzte, verbanden sich theoretische Kenntnisse mit den bereits gemachten bzw. den noch folgenden praktischen Führungserfahrungen.

‚Führung’ war somit ein ihn ständig begleitendes Thema und stellte sich während seiner Dienstzeit in der Armee sehr vielschichtig dar:

  1. Als ‚Geführter’, als ‚Sich-selbst-führender’ und als Führungskraft für bis zu 200 Menschen
  2. In unterschiedlichen Kontexten wie Truppe, Amtsapparat und zwei Auslandseinsätzen in Krisengebieten
  3. Mit wechselnden Aufgabenschwerpunkten in Hinblick auf Führung, Ausbildung, Erziehung, Disziplin, Mediation usw.
  4. Mit Menschen von stark unterschiedlichem sozialen bzw. ethnischen Hintergrund
  5. In den Kontrasten von der Anwendung, der Ausbildung von unterstelltem Führungspersonal und der Lehre.

Nach dem Ende seiner Dienstzeit bei der Bundeswehr 2011 war er zunächst für einen Wirtschaftsverband als regionaler Geschäftsträger tätig. Der Schwerpunkt der Arbeit umfasste den Aufbau der regionalen Strukturen des Verbandes.

2012 schloss sich Herr Berlitz der Dr. Thorsten Bosch AG an und war anfänglich für den Bereich Marktforschung tätig, später für die Akademie. Inzwischen ist er Leiter der Öffentlichkeitsarbeit und in dieser Funktion auch Redaktionschef dieses Blogs. Weiterhin ist am voraussichtlich Mitte 2015 erscheinenden Buch zum Thema Führung beteiligt.
Kurz und gut: das Thema ‚Führung’ wird ihn wohl nie mehr loslassen…

Ganz im Sinne des im Studium geschärften Selbstverständnisses als ‚Zoon politikon’, dem politischen Menschen also, gilt sein privates Engagement der Politik. Seine größten Hobbies sind sein Motorrad und die Musik; letztere mit Hang zu den Extremen (Heavy Metal und Klassik).